Saisonauftakt für die Meininger Triathleten

Außergewöhnliches Rennformat im Berghotel Friedrichroda

Da es Mitte März für die 2. Disziplin beim Triathlon meist etwas zu frisch ist, haben die Organisatoren vom Triathlonverein Friedrichroda kurzerhand das Radfahren gestrichen und aus einem Triathlon einen Duathlon besonderer Art gemacht. „Swim & Run“ nennt sich das Rennformat, welches im Berghotel Friedrichroda bereits zum 7. Mal ausgetragen wurde. 750 m Schwimmen im Hallenbad des Hotels mit anschließenden 5 km-Lauf rund ums Hotel. Als Highlight haben sich die Veranstalter etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Nach dem Schwimmen wurde im Jagdstartmodus mit den Rückständen vom Schwimmen einzeln auf die Laufstrecke gestartet. Direkt nach dem Start in der Hotellobby ging es 10 Etagen im Treppenhaus hoch, nach einer Durchquerung der oberen Etage wieder runter und dann erst auf die eigentliche Laufstrecke, die auch so schon ein anspruchsvolles Profil aufwies.

Auch 3 Meininger Triathleten stellten sich dieser besonderen Herausforderung. In der Altersklasse U 15 ging Emil Weigel auf der kürzeren Distanz über 400 m Schwimmen und 2,5 km Laufen an den Start. Nach dem intensiven Training im Winter sollte der Wettkampf auch einer Standortanalyse dienen. Und wie gut das Training lief, zeigte sich bereits nach dem Schwimmen: Die 400 m beendete er in persönlicher Bestzeit von 6:13 min auf Platz 6. Das Schwimmen wurde dabei im Wasser ohne Startsprung gestartet und am Ende mussten die Sportler aus dem Becken steigen und erst danach wurde die Zeit gestoppt. Beim anschließenden Lauf zeigte er ebenfalls eine starke Leistung. Im Treppenhaus die Kräfte gut eingeteilt konnte er bis zum Schluss das Tempo der Spitzengruppe mitlaufen und Plätze gut machen. Rang 4 mit nur 21 Sekunden Rückstand auf den Sieger ist ein klares Signal an die Thüringer Konkurrenz: Mit dem jungen Mann aus Südthüringen ist dieses Jahr zu rechnen.

Auch die beiden anderen Starter konnten mit guten Ergebnissen in die Saison starten. Florian Holland-Cunz und Sebastian Weigel zeigten über die längeren Strecken gute Leistungen. Florian Holland-Cunz konnte sich mit sehr guten 13:48 min beim Schwimmen über 750 m eine gute Ausgangslage erkämpfen und beim abschließenden Lauf über 5km mit der fünftbesten Laufzeit von 21:19 min einige Plätze gut machen. Im Ziel auf Gesamtrang 8, in der Altersklasse M25 Platz 2 bedeuten für ihn einen gelungenen Auftakt in die Saison. Sebastian Weigel beendete das Schwimmen in 15:38 min, hier zeigt sich, dass über die Wintermonate das Schwimmen etwas vernachlässigt wurde. Beim Laufen lief es dagegen umso besser. Mit der viertbesten Laufzeit von 20:48 min konnte er sich noch auf Gesamtrang 11 verbessern und in der Altersklasse M45 den 2. Rang belegen.

Für die Meininger Triathleten ein gelungener Saisonstart bei einem besonderen Rennen!

Unsere Saisonberichte

Du kannst unsere umfangreichen Saisonberichte gerne einschränken: Durch Klicken auf die Jahreszahlen, werden diese Berichte gefiltert. Mit Klick auf "Alle" siehst du wieder unsere komplette Berichte.

Viel Spaß!

RSV Blau-Weiss Meiningen 1983 e.V.

Dein Radsportverein in deiner Nähe.