Thüringer Landesmeisterschaft 1-er Straße Leubingen & Duathlon Jena & Sprintriathlon Fulda

Zwei Titel bei Thüringer Landesmeisterschaften erkämpft & starke Leistungen der Meininger Triathleten in Fulda und Jena

Die Radsportler und Triathleten des RSV Blau-Weiß Meiningen 1983 e.V. hatten am vergangenen Wochenende gleich zwei Meisterschaften zu bestreiten.

Die Thüringer Landesmeisterschaften Straße in der Nähe von Sömmerda stand für die Straßenfraktion an. Die Triathleten hatten im Rahmen des Jenaer Duathlon ebenfalls ihre erste Meisterschaft.

Auf der Straße hatten die Meininger die Altersklassen U-11, U-13, U-15 und U-19 besetzt. Im Rennen der Altersklasse U-11 männlich erkämpfte sich Thorben Meinhold Rang fünf und sorgte schon einmal für einen guten Auftakt. Victor Wedekind und Lenny Kaiser vertraten die blau-weißen Farben in der Altersklasse U-13. Victor war in der immer kleiner werdenden Spitze stets mit Aufmerksamkeit dabei und konnte im fälligen Spurt um Sieg und Platz einen tollen Vizemeistertitel erkämpfen. Lenny Kaiser belegte Rang 24 im größten Starterfeld aller Konkurrenzen.

Pech hatten die Jungs der Altersklasse U-15. Sowohl Felix Reuther als auch Fabio Schulz waren in Stürze verwickelt bzw. durch diese ausgebremst und mussten Rückstände in Kauf nehmen. Fabio Schulz belegte Rang 14 und Felix Reuther, der mit einer Handverletzung tapfer das Rennen zu Ende fuhr, Rang 19.

Für einen Meistertitel sorgte Tim Oelke im Juniorenrennen. Beim gemeinsamen Wettbewerb mit den Männern sollte er es ruhiger angehen lassen, um die Wettkampfbelastungen der letzten Wochen etwas zu kompensieren. So ließ er eine Spitzengruppe der Männer davonfahren und verblieb in einer Verfolgergruppe, die gemischt mit Junioren und Männern besetzt war. Im Finale dieser Gruppe fuhr er mit den Männern mit und war plötzlich allein. Keiner seiner Altersklassenkollegen vermochte zu folgen, so dass er nicht einmal um den Titel sprinten musste.

In Jena mussten die Meininger Triathleten nicht nur mit dem Rad, sondern auch zu Fuß um den ersten Titel der Saison kämpfen. Mit Emil Weigel (Jugend B), Vater Sebastian Weigel (M 45) und Christian Bach (M 40) traten drei Wettkämpfer an. Emil durfte vorlegen und sorgte nach 2 km Laufen, 10 km Radfahren und nochmals 1 km Laufen für den zweiten Vizemeistertitel für den RSV Blau-Weiß. In der Gesamtzeit von 29:43 Minuten absolvierte er seinen Wettkampf und hatte 19 Sekunden Rückstand auf Sieger Leon Fischer (HSV Weimar). Vater Sebastian Weigel und Christian Bach mussten 10 km laufen, 40 km Radfahren und zum Abschluss noch einmal 5 km laufen. Für Sebastian Weigel blieben die Uhren nach 2:03:43 Stunden stehen. Das war Rang 19 in der Gesamtwertung, aber, der Titel in der Altersklasse M45. Damit sorgte er für den zweiten Meistertitel an diesem Tag für den RSV Blau-Weiß. Christian Bach belegte nach 2:16:25 Stunden Rang 35 in der Gesamtwertung. Mit Rang acht in der Altersklasse M 40 sorgte er für eine weitere Top-Ten-Platzierung.

 

Josephine Rutkowski testete sich gleichzeitig beim Sprinttriathlon in Fulda. Bei der kühlen Witterung musste sie 500 Meter im Freibad Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km laufen. Ihr gelang ein toller Wettkampfauftakt. Im Vergleich mit den Männern kam sie mit der elftbesten Schwimmzeit aus dem Wasser und war Zwölftschnellste auf dem Rad. Mit einer Topleistung im abschließenden Lauf erkämpfte sich Josephine Rutkowski nicht nur den Sieg in der Konkurrenz der Frauen, sondern belegte gar Rang sechs in der Männerkonkurrenz. Dabei lief sie die 5 km in 17:54 Minuten. Das war die drittschnellste Laufzeit aller Teilnehmer!

 

Unsere Saisonberichte

Du kannst unsere umfangreichen Saisonberichte gerne einschränken: Durch Klicken auf die Jahreszahlen, werden diese Berichte gefiltert. Mit Klick auf "Alle" siehst du wieder unsere komplette Berichte.

Viel Spaß!

RSV Blau-Weiss Meiningen 1983 e.V.

Dein Radsportverein in deiner Nähe.