Erfurt – Athletiktest des Thüringer Radsportverbandes

Beim Athletiktest vorn mitgemischt

Der zweite Test des Thüringer Radsport Verbandes in Sachen athletischer Ausbildung des jungen Radsportnachwuchses stand genau eine Woche nach dem Geraer Crosslauf an. Hier ging es um Kraftausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Sprungkraft. Beim Sprint, Gewandtheitslauf, Schlussdreisprung, Kraftkreis und in der Altersklasse U-15 auch beim Tretfrequenztest ging es um Meter, Sekunden und Kurbelumdrehungen, und, letztendlich um Punkte.

Im Wettbewerb der Altersklasse U-11 stand der 60-Meter-Sprint, der Gewandtheitslauf und der Schlussdreisprung für Thorben Meinhold an. Starke 6,36 im Schlussdreisprung waren Platz eins in diesem Wettbewerb. Mit 9,7 Sekunden über 60 Meter war er Zweibester. Dies war er auch in der Endabrechnung nach dem Gewandtheitslauf, den er auf Teilrang acht beendete. Ein starker Auftakt für die Blau-Weißen Meininger. Die Altersklasse U-13 hatte zusätzlich den Kraftkreis zu absolvieren. Der RSV Blau-Weiß hatte mit Victor Wedekind und Lenny Kaiser zwei Jungs am Start. Für Lenny Kaiser war es der erste Auftritt in der Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes in Erfurt. Nach den wenigen Trainingstagen konnte er noch nicht in den Kampf um vordere Plätze eingreifen. Sein 24. Rang war ein guter Mittelfeldplatz. Mit etwas mehr Erfahrung ausgestattet ging da schon Victor Wedekind in diesen Wettbewerb. In allen vier Teildisziplinen kam er mit seinen Einzelleistungen stets in die Top Ten. Logisch, dass er dann auch in der Gesamtwertung dort zu finden war. Er belegte einen guten sechsten Rang.

Mit drei Aktiven war der RSV Blau-Weiß Meiningen in der Altersklasse U-15 dabei. Fabio Schulz, Felix Reuther und Paul Strickrodt waren ja in die neue Altersklasse aufgerückt und es war schlecht abschätzbar, wie sie sich da einordnen würden. Gute Einzelleistungen boten Fabio Schulz und Felix Reuther an. Fabio war Bester beim Athletiktest. 11 Klimmzüge in 20 Sekunden stachen da besonders heraus. Beim Gewandtheitslauf kam noch ein dritter Teilrang hinzu. Dies brachte ihm mit Rang drei einen Podestplatz ein. Felix Reuther konnte, ebenso wie Victor Wedekind, in fast allen Teildisziplinen unter den Top Ten einkommen. Ein starker achter Gesamtrang war sein Lohn. Paul Strickrodt konnte da nicht so mithalten. Er kam auf Gesamtrang 30 ein.

Unsere Saisonberichte

Du kannst unsere umfangreichen Saisonberichte gerne einschränken: Durch Klicken auf die Jahreszahlen, werden diese Berichte gefiltert. Mit Klick auf "Alle" siehst du wieder unsere komplette Berichte.

Viel Spaß!

RSV Blau-Weiss Meiningen 1983 e.V.

Dein Radsportverein in deiner Nähe.