Bad Driburg – Deutsche Meisterschaft Berg

Rang sieben bei der deutschen Bergmeisterschaft

Während die Meininger in Brunnhartshausen einen 3,5 km langen Berg zu bewältigen hatten, stand für Tim Oelke der letzte große Höhepunkt dieser Saison an, die Deutschen Bergmeisterschaften. Am Bilster Berg bei Bad Driburg, einer Auto- und Motorradtesttrecke, hatten die Junioren 27 Runden a 4,2 km und runde 2.300 Höhenmetern zu absolvieren. Schon früh am Morgen, bei ziemlicher Kälte, mussten die Junioren an den Start. Aufmerksamkeit war angesagt, denn es wurde immer wieder attackiert. Bei Halbzeit hatte sich eine 12-köpfige Spitzengruppe gebildet, in der auch Jakob Geßner (Erfurt) und einige weitere starke Fahrer vertreten waren.

Jakob Geßner, der auch bei den Juniorenweltmeisterschaften gestartet war, gehörte zu den Mitfavoriten. Logisch, dass da kein Thüringer nachfuhr. Andere taten dies allerdings und so wurde das Rennen richtig hart und das Fahrerfeld immer kleiner. Tim konnte sich im Feld behaupten und als dann auch die Spitzengruppe auseinander fiel war er im Vorderfeld der Verfolger stets dabei. Nach vorn hatten sich drei Favoriten abgesetzt. Jakob Geßner konnte sich von seinen zwei Begleitern absetzen und gewann den Titel vor Henri Uhlig (Kehlheim) und Hannes Wilksch (Luckau). Mit Albert Gathemann (Berlin) schaffte es ein Fahrer, sich aus dem Verfolgerfeld abzusetzen.

Er belegte Rang vier. Um die weiteren Plätze wurde gesprintet und Tim Oelke war gut dabei. Er spurtete auf einen tollen siebenten Rang und war damit zweitbester Thüringer.

Unsere Saisonberichte

Du kannst unsere umfangreichen Saisonberichte gerne einschränken: Durch Klicken auf die Jahreszahlen, werden diese Berichte gefiltert. Mit Klick auf "Alle" siehst du wieder unsere komplette Berichte.

Viel Spaß!

RSV Blau-Weiss Meiningen 1983 e.V.

Dein Radsportverein in deiner Nähe.