Bergzeitfahren Brunnhartshausen/Rhön

Brunnhartshausen war wieder eine Reise wert

Jedes Jahr am ersten Oktober-Sonntag starten die Radsportler des RSV Blau-Weiß Meiningen zu ihrem letzten Saison-Wettkampf beim Bergzeitfahren für Jedermann in Brunnhardtshausen. Das kleine Dörfchen hinter Kloster Zella in der Rhön hat viele Berge um sich herum. Einer führt über 3,5km hinauf nach Steinberg. Egal ob jung oder alt, der Berg ruft und will bezwungen sein. Viele dort startende Sportler sind Wiederholungstäter. Man kennt sich und schätzt sich. Schade das die Ferien die Starterzahl reduzierte. Am Wetter lag es bestimmt nicht.

Obwohl auch einige Meininger wegen Urlaub fehlten, waren die RSV-ler wieder die größte Startergruppe. Anfänger Erik Jülich stellte sich der Herausforderung genauso wir auch einige Erwachsene. Alle bewältigten auch den letzten, sehr steilen und 500 Meter langen Schlussanstieg.

Die Altersklasseneinteilung nach Triathlon-Modus bescherte fast allen Meiningern Pokale und Urkunden.

In der Altersklasse Schüler C siegte Thorben Meinhold vor Erik Jülich. Bei den Schülern B waren es erneut zwei Blau-Weiße, die den Sieg unter sich ausmachten. Fabio Schulz gewann vor Felix Reuther. Konkurrenzlos waren Janek Reuther und Nico Schulz. Sie nahmen die Siegerpokale in der Jugend und bei den Junioren B entgegen. Bei den Senioren M35 belegte Jan Scheibe Rang fünf. Sein älterer Bruder Mike verpasste den Sieg in der Altersklasse M40 um drei Sekunden. Ebenfalls Rang zwei erkämpfte sich Jörg Reuther in der Altersklasse M50.

Wenig später durfte sich Jörg Reuther über die Platzierung seiner Ehefrau Anja beim Herbst-Rennsteiglauf freuen. Rang 19 in Ihrer Altersklasse stand für sie zu Buche.

Unsere Saisonberichte

Du kannst unsere umfangreichen Saisonberichte gerne einschränken: Durch Klicken auf die Jahreszahlen, werden diese Berichte gefiltert. Mit Klick auf "Alle" siehst du wieder unsere komplette Berichte.

Viel Spaß!

RSV Blau-Weiss Meiningen 1983 e.V.

Dein Radsportverein in deiner Nähe.